Unvermittelt Reizgas versprüht

Pforzheim

Fünf durch Pfefferspray Verletzte werden mit einem Messer bedroht.

Pforzheim. Durch den Einsatz von Reizgas sind am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr im Bereich der Stadtkirche insgesamt fünf Personen verletzt und im Anschluss mit einem Messer bedroht worden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen saßen die späteren Verletzten auf einer Parkbank am Lindenplatz im Bereich der Stadtkirche und unterhielten sich, als ein bislang unbekannter Mann an ihnen vorbeilief und unvermittelt Pfefferspray versprühte. Hierdurch trat bei sämtlichen getroffenen Personen ein sofortiger Hustenreiz auf.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen