Grippeimpfung wird stärker nachgefragt

Pforzheim

Pforzheim. Immer mehr Menschen lassen sich gegen Grippe impfen. Dies hat Harald Ruh, Leiter der Pforzheimer Servicestelle der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), mit Verweis auf bundesweite Daten mitgeteilt. Demnach lag die Impfquote unter den Versicherten im vergangenen Winter bei über 19 Prozent. Im Vergleich zu den Vor-Corona-Jahren entspreche das einer Steigerung von etwa 30 Prozent, teilte die Krankenkasse mit. Ein Grund könne sein, das durch Corona das Thema Impfen allgegenwärtig sei. Es sei wichtig, sich zu schützen, da das Immunsystem nach zwei Jahren mit Corona-Maßnahmen und niedrigen Grippezahlen nicht gut vorbereitet sei. pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Lesenzwert
Thema der Woche
Aufgeschnappt
Kommentar