Neue Galerie im Steinbruch

Archiv

Künstlerin Sibylle Burrer beschäftigt sich mit immer neuen Materialien

Maulbronn. Mitte Mai dieses Jahres hatte die Bildhauerin Sibylle Burrer in dem alten Steinbruch an der Stuttgarter Straße zu einem Steinhauer-Workshop eingeladen. Acht „Steinmetz-Novizen“ bearbeiteten mit viel Begeisterung das rohe Material und setzten kreativ eigene Ideen um. Seither ging die Künstlerin mit einer Idee „schwanger“. „Warum eigentlich das Areal nur gelegentlich nutzen?“ Schließlich hat es der Künstlerin die Kulisse des Steinbruchs angetan, mit seinen hoch aufragenden Wänden, grüner Natur rundum, einigen Sandsteinskulpturen und einem kleinen Häuschen, das nicht genutzt wird, aber an Wasser und Strom angeschlossen ist. Die Idee nahm Gestalt an, wurde letztlich für gut befunden und in die Tat umgesetzt. Heute eröffnet Sybille Burrer um 16 Uhr an der Stuttgarter Straße 88 ihre neue Galerie und erwartet zahlreiche Gäste.

Künstlerin Sibylle Burrer arbeitet an ihrer neuesten Kreation „E-Motion“. Foto: Filitz

Künstlerin Sibylle Burrer arbeitet an ihrer neuesten Kreation „E-Motion“. Foto: Filitz

Die Ausstellung umfasst etwa 20 Skulpturen sowie groß- und kleinformatige Zeichnungen. Dazu lädt eine Videoshow ein, ihre Rauminterventionen in öffentlichen Gebäuden kennenzulernen. Die reizvolle Umgebung bietet der Künstlerin ein stimmiges Ambiente, wo sie auch ihre neueste Kreation „E-Motion“ erstmals zeigt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen