Resonanz auf Impfaktion stellt Veranstalter zufrieden

Mühlacker

Pop-up-Termin vor dem Mühlacker Tafelladen ist einer der letzten für das mobile Team des Kreisimpfzentrums Mönsheim.

Das Team um Martin Fink (li.) und Christine Gorgs (2.v.li.) impft vor der Tafel. Foto: Willimek

Das Team um Martin Fink (li.) und Christine Gorgs (2.v.li.) impft vor der Tafel. Foto: Willimek

Mühlacker. Am Dienstag verwandelte sich der Platz vor dem Mühlacker Tafelladen zeitweise in ein kleines Impfzentrum: Rund drei Stunden lang gastierte dort das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums (KIZ) Mönsheim. Für das KIZ war es eine der letzten Aktionen in dieser Form, bevor sich die Mobilen Impfteams bis zum 29. September vorrangig dem Impfen in Pflege- oder Seniorenheimen widmen werden, wo mittlerweile die ersten Drittimpfungen fällig werden, erklärte Christine Gorgs, die Ärztliche Leiterin des KIZ, die am Dienstag in Mühlacker vor Ort war.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen