Gefahrguteinsatz auf Maulbronner Deponie

Mühlacker

Rund 1000 Liter Sickerwasserkonzentrat sind ausgetreten – vermutlich mit Ammoniumchlorid. Erdreich abgetragen. Feuerwehren aus Maulbronn und Niefern-Öschelbronn vor Ort. Kommandant Gerst: Es ist nicht zu einer Umweltverschmutzung gekommen.

Einen größeren Feuerwehreinsatz hat am Montagmorgen ein Vorfall auf dem Gelände der Mülldeponie bei Maulbronn ausgelöst. Fotos: Einsatz-Report24

Einen größeren Feuerwehreinsatz hat am Montagmorgen ein Vorfall auf dem Gelände der Mülldeponie bei Maulbronn ausgelöst. Fotos: Einsatz-Report24

Maulbronn. Glimpflich ausgegangen ist ein Vorfall, der sich am Montagmorgen gegen 8.45 Uhr auf dem Areal der Deponie Hamberg bei Maulbronn ereignet hat. Wie Jürgen Hörstmann von der Pressestelle des Enzkreises auf Anfrage bestätigte, sei von einem Abwassersammelbehälter ein Flansch, also eine Rohrverbindung, abgerissen worden. Dadurch entstand ein Leck, durch das Sickerwasserkonzentrat ausgetreten sei.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen