bfv und wfv beenden die Vorrunde

Lokalsport

2G-Plus generell in Sportstätten: Spielbetrieb sei nicht mehr zumutbar.

Symbolfoto: Huber

Symbolfoto: Huber

Karlsruhe/Stuttgart/Enzkreis. In Südbaden wurde der Fußballbetrieb in den Amateurligen bereits Mitte der Woche in den Winterschlaf versetzt, die Verbände in Württemberg (wfv) und Baden (bfv) haben sich bis Freitagabend Zeit gelassen mit der Entscheidung: Weil die neue Corona-Verordnung Sport massive Einschränkungen wie die generelle 2G-Plus-Regel für Sportstätten bringe, sei die Durchführung von Amateurspielen nicht mehr zumutbar, teilten die Verbände mit.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen