SG-Frauen müssen in Quarantäne

Lokalsport

Bietigheim-Bissingen (pm). Weil sich eine Spielerin des Handball-Bundesligisten SG BBM Bietigheim mit dem Coronavirus infiziert hat, wurde die Partie bei Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende abgesagt (wir berichteten). Nun ist klar: Auch die kommenden beiden Begegnungen muss der Tabellenzweite passen. Wie der Verein mitteilt, habe sich die gesamte Mannschaft in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Damit durfte sie am Mittwoch auch nicht zum zweiten geplanten Aufeinandertreffen von Leverkusen ran, außerdem fällt das Spiel beim VfL Oldenburg am kommenden Sonntag ins Wasser.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen