Hauptsponsor der Turngesellen bleibt an Bord

Lokalsport

Der Drittligist trainiert, hofft aber auf den Abbruch der Runde.

Pforzheim (gl). Ob und wie es in den dritten Handball-Bundesligen mit der Spielrunde 2020/21 weitergeht, ist noch offen. Die lange Corona-Pause hinterlässt aber bei vielen Vereinen wirtschaftliche Spuren. Was das betrifft, hat die TGS Pforzheim dieser Tage einen wichtigen Vollzug vermeldet: Die Ballwerfer vom Wartberg freuen sich, dass ihr Hauptsponsor für zwei weitere Jahre an Bord bleibt. Dabei handelt es sich um die Koch KG, die in Ispringen und Göbrichen Geräte für die Kunststoffindustrie fertigt. Dass dies in Corona-Zeiten nicht selbstverständlich ist, war sicherlich den TGS-Verantwortlichen klar, zumal das Unternehmen noch die Ispringer Ringer und den 1. CfR Pforzheim unterstützt. Doch mit der Verlängerung hat die Führung erneut gezeigt, dass sie ein Herz für den regionalen Sport hat.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen