Küchenbrand sorgt für Einsatz in Knittlingen

Knittlingen

Foto: Einsatz-Report24

Foto: Einsatz-Report24

Knittlingen (cb). „Wohnungsbrand“: So lautete die Meldung, auf die hin die Feuerwehr Knittlingen am Montagabend, 18.29 Uhr, mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften zu einem Haus an der Torstraße ausrückte.

Dort stellte sich die Situation weniger dramatisch als befürchtet dar. Auf dem Herd vergessenes Essen hatte zwar die Küche in Brand gesetzt. Drei Bewohner, die zunächst noch im Gebäude vermutet und von einem Atemschutztrupp gesucht wurden, hatten sich aber bereits ins Freie gerettet. Alle drei hätten Rauchgas eingeatmet, zwei hätten sich ins Krankenhaus bringen lassen, teilte Kommandant Markus Haberstroh unserer Zeitung mit. Der Brand in der Küche sei nach wenigen Minuten unter Kontrolle gewesen. Dann sei das Gebäude rauchfrei gemacht worden.

Komplett beendet gewesen sei der Einsatz um 20.04 Uhr. Gefahr für umliegende Häuser habe nicht bestanden. Die betroffene Wohnung sei aktuell nicht benutzbar. Schließlich habe der Strom aufgrund vieler defekter Leitungen abgestellt werden müssen.

Artikel empfehlen