„Wir haben massive strukturelle Defizite“

Wiernsheim

Gemeinderat Wiernsheim beschließt erst im September den Haushaltsplan für das laufende Jahr. Kredit soll Loch in der Kasse stopfen.

Wiernsheim. „Spät, aber hoffentlich nicht zu spät. Wir standen auf jeden Fall immer in engem Austausch mit der Kommunalaufsicht.“ Mit diesen Worten leitete Wiernsheims Bürgermeister Matthias Enz die finalen Beratungen und Beschlussfassungen für den Haushalt 2022 und den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Gemeindewerke Wiernsheim ein. Den Haushalt verabschiedete der Gemeinderat bei drei Gegenstimmen, den Wirtschaftsplan der Gemeindewerke einstimmig.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen