Unfall mit Alkohol statt Führerschein

Wiernsheim

BMW eines 22-Jähriger kommt bei Wiernsheim von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum.

Der Fahrer erleidet beim Unfall zwischen Wurmberg und Wiernsheim am Samstagmorgen schwere Verletzungen. Foto: Waldemar Gress/Einsatz-Report24

Der Fahrer erleidet beim Unfall zwischen Wurmberg und Wiernsheim am Samstagmorgen schwere Verletzungen. Foto: Waldemar Gress/Einsatz-Report24

Wiernsheim. Nächtlicher Einsatz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst: Gegen 2.18 Uhr ist im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve auf der Landesstraße 1135 zwischen Wurmberg und Wiernsheim zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines 3er BMW war in Richtung Wiernsheim unterwegs und kam laut Polizeibericht „vermutlich aufgrund von alkoholischer Beeinflussung und der dadurch enthemmten Fahrweise“ ins Schleudern. Daraufhin prallte das Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motor wurde aus dem Fahrzeug gerissen und das Fahrzeug total zerstört. Es entstand ein Totalschaden von rund 5000 Euro. Außerdem wurden der Baum und ein Verkehrszeichen beschädigt. Die Kosten dafür schätzt die Polizei auf ungefähr 8500 Euro. Dem schwer verletzten 22-jährigen Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, musste im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden. Da zunächst von einer zweiten Person im Fahrzeug ausgegangen worden war, wurde die nähere Umgebung durch mehrere Beamte und einen Polizeihubschrauber abgesucht. Der inzwischen wieder ansprechbare Fahrer konnte aber glaubhaft versichern, dass niemand außer ihm im Fahrzeug war. pol

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen