Spielplatz soll kein finanzielles Abenteuer sein

Wiernsheim

Diskussion um Kosten und Nutzen des neuen Wiernsheimer Spielplatzes

Wiernsheim-Iptingen Eine rege Diskussion um Kosten und Nutzen des neuen Wiernsheimer Abenteuerspielplatzes löste der am Ende doch ungefährdete Beschluss zum Bauvorhaben an der Kreuzbachhalle in Iptingen im Wiernsheimer Gemeinderat aus. 510 000 Euro soll das Projekt nun kosten, die notwendigen Mittel dafür im Haushalt 2021 bereitgestellt werden. Oehler machte deutlich, dass er hoffe, unter anderem mit Hilfe des Bauhofs, deutlich unter diesen Kosten zu bleiben. Die Spielgeräte müssten frühzeitig bestellt werden, weil die Lieferfrist ein halbes bis ein dreiviertel Jahr betrage, daher stehe der Beschluss nun auf der Tagesordnung.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen