Sieben erreichte Meilensteine machen stolz

Wiernsheim

Bei Christine Bauer laufen die Fäden des Wiernsheimer Arbeitskreises Tourismus zusammen. Ein mit 14 000 Euro gefördertes Großprojekt, das sieben touristische Bausteine für die Gemeinde umfasst, spornt sie und ihre ehrenamtlichen Mitstreiter an, noch mehr zu erreichen.

Christine Bauer präsentiert das mitten in der Pandemie fertiggestellte schwäbisch-piemontesische Kochbuch, das als Wendebuch zweisprachig verfasst ist und Rezepte aus den Küchen beider Regionen vereint. Es ist in Zusammenarbeit mit dem Wiernsheim in einer Partnerschaft eng verbundenen Pinasca und seinen Menschen entstanden. Foto: Wewoda

Christine Bauer präsentiert das mitten in der Pandemie fertiggestellte schwäbisch-piemontesische Kochbuch, das als Wendebuch zweisprachig verfasst ist und Rezepte aus den Küchen beider Regionen vereint. Es ist in Zusammenarbeit mit dem Wiernsheim in einer Partnerschaft eng verbundenen Pinasca und seinen Menschen entstanden. Foto: Wewoda

Wiernsheim. Die Arbeit ist nur vorerst getan: Mit den „sieben Meilensteinen“ des nun abgeschlossenen Wiernsheimer Tourismus- und Kulturprojekts, das über den Tourismus-Verbund „Leader Heckengäu“ mit 14 000 Euro gefördert wurde bei einem Gesamtvolumen von rund 30 000 Euro, ist Christine Bauer eng verbunden. Doch sie und ihre Mitstreiter haben Lust auf mehr.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen