Neue Einzelhandels-Märkte in Wiernsheim: Gemeinderat stellt die Weichen

Wiernsheim

Alte Konflikte zum Neubau dreier Einzelhandels-Märkte im Bereich „Seite“ am Ortsausgang Richtung Serres brechen im Gremium noch einmal auf, als es den Bebauungsplan verabschiedet.

In der gestrichelten Fläche sind drei Einkaufsmärkte geplant, darunter ein Netto, der den heutigen in der Weiherstraße ersetzt. Abb.: www.wiernsheim.de

In der gestrichelten Fläche sind drei Einkaufsmärkte geplant, darunter ein Netto, der den heutigen in der Weiherstraße ersetzt. Abb.: www.wiernsheim.de

Wiernsheim. Die „langfristige Sicherung der Grundversorgung“ für Wiernsheim nach der absehbaren Schließung des heutigen Netto-Supermarkts ist das erklärte Ziel der Verwaltung mit Bürgermeister Karlheinz Oehler an der Spitze (wir haben mehrfach berichtet). Die große Mehrheit im Gemeinderat, die den zu diesem Zweck geplanten Neubau dreier Einzelhandelsmärkte am Standort „Seite“ mitträgt, stand auch am Mittwoch sicher: Mit 15-mal „Ja“ bei drei Gegenstimmen setzte das Gremium einen Haken hinter den Bebauungsplan und die entsprechende Satzung.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen