Corona bremst erneut die Taxiflotte aus

Wiernsheim

Unternehmen wie der Familienbetrieb Bacher in Pinache müssen mit gewaltigen Einbrüchen im Lockdown leben. Inhaber und ihr Team erleben im Lockdown einen außergewöhnlich ruhigen Jahreswechsel. Ohne Reisende bricht ein Großteil der Kundschaft weg.

Ist in der Zeit des Corona-Lockdowns froh über jede Tour: Karina Bacher vom gleichnamigen Taxiunternehmen in Pinache.Stahlfeld

Ist in der Zeit des Corona-Lockdowns froh über jede Tour: Karina Bacher vom gleichnamigen Taxiunternehmen in Pinache.Stahlfeld

Wiernsheim-Pinache. „Prosit Neujahr!“ An dieses Silvester werden sich Karina Bacher und ihr Mann Michael noch lange erinnern, war es doch seit Jahrzehnten der erste Jahreswechsel, den sie im heimischen Pinache gemütlich mit einem Gläschen Sekt feiern konnten. Der Grund für den entspannten Abend trübte allerdings den Genuss – Corona hatte das Geschäft des Taxiunternehmens lahm gelegt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen