Auslandserfahrungen der besonderen Art

Wiernsheim

Au-pair Denise Müller ist von ihrer Spanien-Reise zurückgekehrt. Trotz Pandemie und Einschränkungen bleiben positive Erinnerungen.

Saragossas Kulturszene ist klein, aber fein. Das zeigt auch das internationale Street-Art-Festival Asalto, das jedes Jahr Street-Art-Künstler aus der ganzen Welt in die Stadt einlädt. Fotos: Müller

Saragossas Kulturszene ist klein, aber fein. Das zeigt auch das internationale Street-Art-Festival Asalto, das jedes Jahr Street-Art-Künstler aus der ganzen Welt in die Stadt einlädt. Fotos: Müller

Wiernsheim. Seit rund zwei Wochen ist sie wieder zu Hause in ihrer deutschen Heimat Wiernsheim. Drei Monate hat Denise Müller in Saragossa, einer Stadt in der spanischen Provinz Aragonien, als Au-pair gelebt und gearbeitet. Die Leser unserer Zeitung hat sie in dieser Zeit mit hautnahen Eindrücken aus dem dortigen Alltag während Corona-Zeiten versorgt; nun zieht sie ein Fazit ihres Aufenthalts.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen