Auch Gemeinderat ehrt Bürgermeister

Wiernsheim

Wiernsheimer Gremium würdigt Karlheinz Oehlers Dienstjubiläum

Bürgermeister Karlheinz Oehler (links im Bild, neben ihm Wolfgang Hanisch) erhält Blumen und Bücher zum Dienstjubiläum. Fotomoment

Bürgermeister Karlheinz Oehler (links im Bild, neben ihm Wolfgang Hanisch) erhält Blumen und Bücher zum Dienstjubiläum. Fotomoment

Wiernsheim (oda). In die Schar der Gratulanten zu Karlheinz Oehlers besonderem 50-Jahr-Dienstjubiläum reihte sich auch der Wiernsheimer Gemeinderat mit seinen 18 Mitgliedern in der letzten Sitzung des Jahres 2020 ein. Bürgermeister-Stellvertreter Wolfgang Hanisch übergab dem Schultes das Präsent im Bürgersaal: einen Band mit Zeichnungen Rembrandts und ein Buch über japanisches „Woodpainting“. Hanisch erbat am Ende der Sitzung das Wort, ganz offiziell mit einem „Antrag zur Geschäftsordnung“, dem Oehler gerne stattgab. „Im Dezember 1970, im zarten Alter von 16 Jahren, hat ein junger Mann seinen Dienst angetreten“, begann Hanisch seine kurze Laudatio. Hanisch gratulierte zum „ganz seltenen Dienstjubiläum“.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen