Was die „Querdenker“ vereint

Pforzheim

Journalistin stellt bei einer Online-Veranstaltung des DGB Pforzheim-Enzkreis ihre Rechercheergebnisse vor. Vortrag beleuchtet
den Ursprung der Bewegung, die zunehmend durch Verschwörungstheorien und rechtes Gedankengut unterwandert worden sei.

Protest gegen die Corona-Beschränkungen im vergangenen Jahr in Pforzheim. Archiv

Protest gegen die Corona-Beschränkungen im vergangenen Jahr in Pforzheim. Archiv

Pforzheim/Enzkreis. Wie ticken eigentlich die „Querdenker“? Dieser Frage hat sich die Online-Runde des DGB Pforzheim/Enzkreis und des Bundes der Antifaschisten am Montagabend gewidmet. Zu Gast war dabei die Journalistin Janka Kluge. Sie verfolgt die Querdenker-Proteste von Anfang an und gilt auch deshalb als Expertin in diesem Bereich.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen