Sparkasse bleibt in Corona-Krise auf Kurs

Pforzheim

Vorstand präsentiert Bilanz 2020. Kreditvolumen und Kundeneinlagen steigen weiter an. Immobiliengeschäft und Baufinanzierungen boomen. Trotzdem sehen die Experten keine Blase. Negativzinsen werden zum Thema. Filialschließungen stehen vorerst nicht an.

Sparkassen-Vorstand freut sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen über ein gutes Jahr 2020 (v. li.): Dr. Georg Stickel, Vorstandsvorsitzender Stephan Scholl, Sieghardt Bucher und Hans Neuweiler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Foto: privat

Sparkassen-Vorstand freut sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen über ein gutes Jahr 2020 (v. li.): Dr. Georg Stickel, Vorstandsvorsitzender Stephan Scholl, Sieghardt Bucher und Hans Neuweiler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Foto: privat

Pforzheim/Enzkreis. „Ökonomisch zufriedenstellend“ – so hat Vorstandsvorsitzender Stephan Scholl am Freitag bei einer digitalen Bilanzpressekonferenz das Jahr 2020 für die Sparkasse Pforzheim Calw charakterisiert. Trotz anhaltend schwieriger Rahmenbedingungen bleibt das regionale Kreditinstitut auf Kurs.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen