Rund 1440 Geflüchtete aus der Ukraine

Pforzheim

Pforzheim. Aktuell sind rund 1440 Geflüchtete aus der Ukraine in Pforzheim registriert. Rund 220 Menschen leben laut Mitteilung der Stadtverwaltung in der Asylunterkunft an der Paul-Löbe-Straße. In der Notunterkunft in der Jahnhalle befänden sich derzeit 67 Menschen.. „Wir haben derzeit wenig Sorge bezüglich der kurzfristigen Unterbringung der Geflüchteten. Da haben wir sehr konkret Objekte in der Überprüfung. Was uns vor eine Herausforderung stellt, sind Wohnraumangebote, die eine längere Unterbringung ermöglichen“, sagt Bürgermeister Frank Fillbrunn. Rund 1350 Geflüchtete aus der Ukraine erhielten momentan Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. 722 Personen sind dabei im Alter zwischen 18 und 65 Jahren, darunter sind 580 Frauen und 142 Männer. Derzeit seien 276 ukrainische und Schüler im Pforzheimer System erfasst. 147 seien bereits in Regelklassen untergebracht, 30 besuchten die Vorbereitungsklassen, 84 stünden auf einer Warteliste. pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen