Racheakt nach vermeintlichem Unfall

Pforzheim

Vier Männer stehen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht.

Pforzheim (weg). „Ich will hier nicht sein. Ich will zurück in den Knast.“ Das ließ der 42-Jährige, wegen Geiselnahme, gefährlicher Körperverletzung und Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches angeklagt, am Mittwoch lautstark den Dolmetscher übersetzen. Denn die Frage des Vorsitzenden Richters der Auswärtigen Großen Strafkammer, Andreas Heidrich, warum das Sozialamt seine Wohnung bezahle, obwohl er eigenen Angaben zufolge eine Eigentumswohnung in Algerien besitzt und monatlich zwischen 2000 und 3000 Euro verdient, wollte er nicht beantworten. Außerdem sei er unschuldig.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen