Querdenken-Demo: Mast ist „bestürzt“

Pforzheim

Pforzheim (pm). „Ich bin bestürzt“: So hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast auf die Versammlung der Querdenken-Bewegung in Pforzheim reagiert. Während so viele Menschen in der Goldstadt und weit darüber hinaus um Ralf Fuhrmann trauern, einem Urgestein der Pforzheimer SPD, der nach einer Corona-Infektion im Alter von 57 Jahren gestorben ist, werde ein „Corona-Leugner“ gefeiert, erklärte Mast am Sonntag in einer Mitteilung. Das sei ein „Tiefpunkt“ und empfinde sie persönlich als „pietätlos“.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen