Protest ist groß in Mode

Pforzheim

Pforzheimer Studierende entwerfen Kollektionen mit politischen Statements.

In ihrer Kollektion „Amazonia“ thematisiert die Pforzheimer Studentin Jessica Hug die Rodung des Regenwaldes. Isabelle Dingler

In ihrer Kollektion „Amazonia“ thematisiert die Pforzheimer Studentin Jessica Hug die Rodung des Regenwaldes. Isabelle Dingler

Pforzheim (pm). Für seine Ideale auf die Straße zu gehen, ist wieder en vogue. Von „Fridays for Future“ bis „Black Lives Matter“ – Menschen versammeln sich, um ihrer Stimme öffentlich Gewicht zu verleihen. Aber welche Rolle spielt Kleidung im Kontext des Protestes? Das vierte Semester im Studiengang Mode an der Hochschule Pforzheim hat ganz unterschiedliche Kollektionen entwickelt, die sowohl radikales Statement als auch eine schützende Funktion in sich vereinen sollen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen