„Kunststück“ eines Radlers endet mit einem Sturz

Pforzheim

Pforzheim. In Pforzheim hat in der Nacht auf Donnerstag ein 29-Jähriger in angetrunkenem Zustand versucht, mit dem Mountainbike von der Güterstraße kommend die Fußgängertreppe hinab zur westlichen Bahnunterführung zu befahren. Dabei stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein Alkoholtest ergab laut dem Polizeipräsidium Pforzheim einen Wert von rund 1,3 Promille. Der Radler habe nun mit einer Anzeige zu rechnen.pol

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen