Inzidenz im Enzkreis steigt weiter

Pforzheim

In Pforzheim liegt der Wert inzwischen bei genau 100.

Symbolfoto: Huber

Symbolfoto: Huber

Pforzheim/Enzkreis (pm). Das Landesgesundheitsamt hat am Donnerstag für den Enzkreis 47 neue Corona-Infektionen gemeldet. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz von 102,7 am Mittwoch auf 110,7 (zweiter Tag über der 100er-Marke, was nach drei Tagen Einschränkungen bedeutet). Auch in Pforzheim ist der Wert durch 31 neue Fälle angestiegen: von 89,7 auf genau 100.

Das hiesige Kreis-Gesundheitsamt berichtete indes am Donnerstag von einem weiteren Todesfall: Demnach sei ein Mann Ende 70 aus einer Enzkreis-Gemeinde an den Folgen seiner Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, im Enzkreis auf 225. In Pforzheim sind bislang 175 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben.

Artikel empfehlen