Geld aus Lkw-Maut fließt in die Region

Pforzheim

Pforzheim (pm). Die Stadt Pforzheim bekommt erneut einen Anteil an der Lkw-Maut. Diese Information der Bundesregierung hat Gunther Krichbaum erhalten. „Für 2020 werden 280018,08 Euro nach Pforzheim gehen“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete. Hintergrund des Geldes sei die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen zum 1. Juli 2018. „Da acht Prozent der Bundesstraßen nicht in Bundesregie liegen, bekommen die zuständigen Kommunen einen Anteil der Mauteinnahmen.“ Dabei gehe es vor allem um Ortsdurchfahrten. Seit 2018 habe Pforzheim bereits 732000 Euro erhalten.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen