Fahrt zur Tankstelle kostet Betrunkenen die „Pappe“

Pforzheim

Pforzheim. Den Führerschein abgeben musste am Dienstagabend ein 46-Jähriger, nachdem er betrunken zu einer Tankstelle an der Breslauer Straße in Pforzheim gefahren war. Eine Verkehrsteilnehmerin habe den Hinweis gegeben und den Mann danach bis zum Eintreffen der Polizei daran gehindert, seine Trunkenheitsfahrt fortzusetzen, meldete das Präsidium. Ein Test habe einen Wert von 2,5 Promille ergeben, seinen Führerschein ist der Kia-Fahrer los.pol

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen