Erinnerungskultur auf neuen Kanälen

Pforzheim

Pforzheimer Gedenktag wird wegen der Corona-Pandemie weitgehend in den virtuellen Raum verlegt. Verschiedene Beiträge zum Thema Krieg und Versöhnung sind im Internet abrufbar. Kundgebungen, Demonstrationen und rechte Mahnwache sind verboten.

Friedensbote: Der Erzengel Michael des Dresdner Künstlers Reinhard Pontius steht als Schutzengel zum Gedenktag 23. Februar vor der Pforzheimer Schlosskirche.Peche

Friedensbote: Der Erzengel Michael des Dresdner Künstlers Reinhard Pontius steht als Schutzengel zum Gedenktag 23. Februar vor der Pforzheimer Schlosskirche.Peche

Pforzheim. Zum 76. Mal jährt sich an diesem Dienstag, 23. Februar, der verheerende Luftangriff auf Pforzheim, der mehr als 17600 Menschen das Leben kostete und die Stadt in Schutt und Asche legte. Die üblichen Kundgebungen und Demos inklusive der rechten „Mahnwache“ sind in diesem Jahr verboten, die alljährlichen Gedenkfeiern werden wegen Corona größtenteils in den virtuellen Raum verlegt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen