Direktmandat im Enzkreis ist das Ziel

Pforzheim

CDU startet in die heiße Phase des Landtagswahlkampfs. Bewerber Philippe A. Singer will das Thema Wirtschaft in den Fokus rücken.
Spagat zwischen digitalen und analogen Auftritten stellt die Kandidaten aller Parteien vor besondere Herausforderungen.

Die CDU in Pforzheim und dem Enzkreis startet in die heiße Phase des Landtagswahlkampfs (v. li.): der Bewerber für den Wahlkreis Pforzheim, Philipp Dörflinger, der Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Gunther Krichbaum und der Kandidat für den Enzkreis, Philippe A. Singer.Friedrich

Die CDU in Pforzheim und dem Enzkreis startet in die heiße Phase des Landtagswahlkampfs (v. li.): der Bewerber für den Wahlkreis Pforzheim, Philipp Dörflinger, der Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Gunther Krichbaum und der Kandidat für den Enzkreis, Philippe A. Singer.Friedrich

Enzkreis/Pforzheim. Die regionale CDU startet in die heiße Phase des Landtagswahlkampfs, der sich in Corona-Zeiten deutlich von allen anderen Wahlkämpfen unterscheiden wird. Das weiß auch der Kandidat für den Enzkreis, Philippe A. Singer, der ein klares Ziel vor Augen hat: Er will das Direktmandat holen. Rückenwind erhofft er sich aus Berlin, nachdem die Frage des Parteichefs entschieden ist.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Lesenzwert
Thema der Woche
Aufgeschnappt
Kommentar