Weit mehr als ein Stück Stoff

Ötisheim

In der Schönenberger Henri-Arnaud-Kirche ist ein kunstvoll hergestellter Kanzelbehang vorgestellt worden.

Pfarrer Markus Epting zeigt vorab das neue Kanzel-Parament, das am Sonntag den Gottesdienstbesuchern in der Henri-Arnaud-Kirche vorgestellt worden ist. Foto: Becker

Pfarrer Markus Epting zeigt vorab das neue Kanzel-Parament, das am Sonntag den Gottesdienstbesuchern in der Henri-Arnaud-Kirche vorgestellt worden ist. Foto: Becker

Ötisheim-Schönenberg. Was ist ein Parament? An dieser Frage würde wohl so mancher Kandidat in einer Quizshow scheitern. Kirchenbesucher haben bessere Chancen, insbesondere jene, die am Sonntag den Weg in das Schönenberger Gotteshaus gefunden haben. Dort wurde eindrücklich vor Augen geführt, was sich hinter dem von parare (lateinisch für „bereiten“) abgeleiteten Wort verbirgt. Generell meint es ein im Kirchenraum und in der Liturgie verwendetes Textil. Pfarrer Markus Epting hat unserer Zeitung einige Tage im Vorfeld der offiziellen Präsentation einen Blick auf das Parament ermöglicht, das kürzlich an der Kanzel der Henri-Arnaud-Kirche befestigt wurde.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen