Unfall auf glatter Straße

Ölbronn-Dürrn

25-Jähriger schlingert auf der B294 in den Gegenverkehr.

Drei Fahrzeuge sind in den heftigen Zusammenstoß auf der B294 bei Dürrn verwickelt.sdmg

Drei Fahrzeuge sind in den heftigen Zusammenstoß auf der B294 bei Dürrn verwickelt.sdmg

(Foto: SDMG)

Ölbronn-Dürrn (pol). Vier Verletzte hat ein Unfall am frühen Sonntagmorgen auf der B294 auf Höhe der Abzweigung nach Dürrn gefordert.

Wie das Polizeipräsidium Pforzheim berichtete, war ein 25-Jähriger, als er gegen 5.30 Uhr von Bretten kommend mit seinem Ford Galaxy in Richtung Pforzheim fuhr, wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der glatten Straße ins Schleudern geraten und in den Gegenverkehr geprallt. Zunächst stieß er dabei gegen den Opel einer 20-Jährigen, bevor er noch in den VW Caddy einer 63-Jährigen krachte.

Letztere wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Unfallverursacher, sein 20-jähriger Beifahrer und die Fahrerin des Opels erlitten laut Polizei jeweils leichtere Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt worden seien.

Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von etwa 36000 Euro. Die B294 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 8 Uhr voll gesperrt.

Artikel empfehlen