Das Geburtstagskind des Tages

Oberderdingen

8. April: August Aschinger, durchgestartet in Berlin

Sie haben heute Geburtstag? Dann gratulieren wir recht herzlich und zeigen Ihnen, dass Sie in guter Gesellschaft sind. Denn ein Blick ins Lexikon Wikipedia offenbart eine lange Liste mit prominenten Namen. Sie alle eint, am 8. April das Licht der Welt erblickt zu haben.

Heute richten wir den Fokus besonders auf August Aschinger, der 1862 in Oberderdingen geboren wurde und 1911 in Berlin-Charlottenburg starb. Mit seinem Bruder Carl Aschinger baute er um 1900 in Berlin den lange Zeit größten Gastronomiebetrieb Europas, die Firma Aschinger, auf. August Aschinger wurde als zehntes von elf Kindern eines Küfers geboren. Nach dem frühen Tod des Vaters mussten die Kinder rasch selbst Geld verdienen. Der ältere Bruder Friedrich riet August und Carl, nach Berlin zu gehen. Um 1884 war August Aschinger als Koch beschäftigt. Mit der Mitgift seiner Frau, die er 1888 heiratete, machte er sich im gleichen Jahr als Gastronom der Gaststätte im Sedan-Panorama selbstständig. Um 1900 gab es 23 Stehbierhallen, 15 Konditoreien, acht Restaurants und weitere Geschäfte. Aschinger, der sich persönlich um alle Einzelheiten seines Betriebes kümmerte, wurde 1910 erster Ehrenbürger seines Geburtsortes. Dort gibt es heute das Museum Aschingerhaus. Noch mehr Geburtstagskinder gefällig? König Albert I. von Belgien (1875), der Schauspieler Will Dohm (1897), der Diplomat Kofi Annan (1937) und die Moderatorin Arabella Kiesbauer (1969) konnten beziehungsweise können heute feiern.

Artikel empfehlen