Streuobstmarkt in Birkenfeld

Veranstaltungen

Streuobstmarkt. Foto: Enzkreis/Reisch

Streuobstmarkt. Foto: Enzkreis/Reisch

Birkenfeld. Liebhaber alter Obstsorten aus Streuobstwiesen kommen am Samstag, 9. Oktober, auf ihre Kosten: Um 12 Uhr beginnen im Schulhof der Birkenfelder Ludwig-Uhland-Schule (Kirchgartenstraße 20) der vierte Streuobstmarkt sowie das beliebte Mostfest der Narrenzunft „Birkenfelder Hogebiere“. „Alte Apfelsorten wie Goldparmäne, Gewürzluiken oder der Blutstreifling werden vermehrt nachgefragt, sind aber im Handel und auf Wochenmärkten kaum zu bekommen. Deshalb freuen wir uns, dass diese Raritäten beim Streuobstmarkt in Birkenfeld angeboten werden“, so Petra Rauch, die das Landwirtschaftsamt des Enzkreises leitet. Insbesondere Menschen mit einer Apfelallergie seien oft auf der Suche nach diesen alten Apfelsorten, da diese Früchte aufgrund ihres hohen Gehaltes an bioaktiven Stoffen ein sehr geringes Allergiepotenzial hätten, informiert Rauch.pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen