Selbsthilfegruppe trifft sich per Video-Meeting

Veranstaltungen

Enzkreis (pm). Die Selbsthilfegruppe „Optimenz“ für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, wie sie beispielsweise bei einer Demenz auftreten können, bietet in Corona-Zeiten immer montags, 10.30 bis 11.30 Uhr, treffen über Videokonferenzen an. Neue Interessenten seien willkommen, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamts. Für Anmeldungen und Fragen stehen Sandra Langer oder Sylke Kopp vom Consilio in Mühlacker unter Telefon 07041/8974500 oder per E-Mail an demenzzentrum@enzkreis.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen