Musikerinnen sprengen die Grenzen zwischen U und E

Veranstaltungen

Remchingen. Die „Queenz of Piano“ gastieren am Samstag, 13. November, um 20 Uhr in der Kulturhalle Remchingen. Sie verbinden laut Mitteilung die Virtuosität und die Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. Sie sprengen die Grenzen zwischen Bach und Beats, E- und U-Musik, Hoch- und Popkultur. Da geht Johann Sebastian Bachs Toccata eine Verbindung ein mit „Thunderstruck“ von AC/DC. Beethovens Ode an die Freude verschmilzt mit der ansteckenden Lebensfreude von „Happy“ (Pharell Williams). Chopins „Revolutionsetüde“ trifft bei energiegeladenen Dance Beats auf „Eye of the Tiger“. Weitere Informationen gibt es unter www.kulturhalle-remchingen.de im Internet. pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen