Kreistag beschließt das Ende der Flach-Rund-Ära

Enzkreis

Ab dem 1. Januar 2022 wird der Müll in drei Tonnen gesammelt. Klare Mehrheit im Gremium nach facettenreicher Diskussion.

Ab dem 1. Januar 2022 wird der Müll in drei Tonnen gesammelt. Archivfoto: Disselhoff

Ab dem 1. Januar 2022 wird der Müll in drei Tonnen gesammelt. Archivfoto: Disselhoff

Enzkreis. Bei einer Gegenstimme und drei Enthaltungen hat der Kreistag am Montag beschlossen, das bisherige Mülltrennsystem mit den Fraktionen „Flach“ und „Rund“ aufzugeben. Künftig müssen die Bürger ihren Müll sortenreiner in drei statt zwei Tonnen sammeln: Papier, Pappe und Kartonagen in einer weiterhin grünen Tonne, die übrigen Verkaufsverpackungen inklusive Folien und Styropor landen ab dem 1.Januar 2022 in einer gelben Tonne, während Altglas entweder in einer 120-Liter-Tonne mit blauem Deckel oder alternativ in einem blauen Korb erfasst wird.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen