Enzkreis ist beim Umbau im Hintertreffen

Enzkreis

Der barrierefreie Ausbau von Bushaltestellen ist für die Kommunen eine große Herausforderung. Der Landtagsabgeordnete Professor Dr. Erik Schweickert hakt nach und erhält Zahlen zu den bisher durchgeführten und noch ausstehenden Maßnahmen.

Das Ziel Barrierefreiheit ist an vielen Bushaltestellen im Enzkreis noch nicht erreicht. Foto: Fotomoment

Das Ziel Barrierefreiheit ist an vielen Bushaltestellen im Enzkreis noch nicht erreicht. Foto: Fotomoment

Enzkreis. Bis zum 1. Januar 2022 hätten eigentlich alle rund 830 Bushaltestellen im Enzkreis barrierefrei ausgebaut sein müssen. Diese bereits seit 2013 gültige Frist setzte das Personenbeförderungsgesetz den ÖPNV-Aufgabenträgern. Wer sich jedoch umschaut, wird schnell feststellen, dass dieses Ziel bei weitem nicht erreicht wurde. Eine Bestätigung hierfür liefert nun eine Kleine Anfrage des FDP-Enzkreisabgeordneten Professor Dr. Erik Schweickert.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen