Ein Schritt gegen den Fachärztemangel

Lokales Online

Kooperationsvertrag im Landratsamt geschlossen: Docs4Pfenz schließen sich zu Weiterbildungsverbund zusammen

Die Vertreter von Docs4Pfenz unterzeichnen im Landratsamt Enzkreis die Kooperationsvereinbarung zu einem Weiterbildungsverbund.Foto: Roth

Die Vertreter von Docs4Pfenz unterzeichnen im Landratsamt Enzkreis die Kooperationsvereinbarung zu einem Weiterbildungsverbund.Foto: Roth

Enzkreis. Lange schon laboriert der Zusammenschluss von regionalen Kliniken und der örtlichen Ärzteschaft gemeinsam am Thema Fachärztemangel in der Region herum. Und auch der sprichwörtliche Strang ist zum Einsatz gekommen – mit Erfolg: Am Dienstagabend ist die Initiative Docs4Pfenz einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Im Landratsamt des Enzkreises unterzeichneten Vertreter der Kreisbehörde – unter anderem des Gesundheitsamtes –, der zwei Pforzheimer Kliniken Helios und Siloah St. Trudbert, der Mühlacker Enzkreis-Kliniken, der Klinik Öschelbronn, der Betriebsärztekammer sowie fünf niedergelassene Hausärzte die „Kooperationsvereinbarung zum Weiterbildungsverbund Docs4Pfenz“.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen