Die Geschichte der „Roten Kapelle“ neu erzählt

Veranstaltungen

Pforzheim. Das Kommunale Kino zeigt am Samstag, 23. Oktober, um 16.30 Uhr den Film „Die Rote Kapelle“ in Anwesenheit des Regisseurs Carl-Ludwig Rettinger. Der Dokumentarfilm behandelt kritisch die verzerrten Darstellungen des Widerstandes in BRD und DDR und erzählt die Geschichte der Roten Kapelle neu. Darunter versteht man ein wichtiges Widerstandsnetz in Nazideutschland und gleichzeitig einen sowjetischen Spionagering in Paris/Brüssel. Reservierung unter Telefon 07231/5661977. pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen