CDU-Kandidat sieht Corona-Risiko im Zug

Enzkreis

Enzkreis (pm). Nachdem unsere Zeitung in dieser Woche über Kritik an der Situation im regionalen Bahnverkehr berichtet hat, schaltet sich nun auch der CDU-Landtagskandidat für den Enzkreis, Philippe A. Singer, in die Debatte ein. Er beklagt in einem Schreiben an den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann eine „unverändert chaotische Situation im regionalen Schienennahverkehr“.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen