Bilanzsumme auf Rekordlevel

Enzkreis

Bei der Bilanzpressekonferenz der Volksbank Pforzheim blicken die Verantwortlichen auf ein außergewöhnliches Jahr zurück. Kein Mitarbeiter sei in Kurzarbeit geschickt worden.

Auch im Corona-Krisenjahr hat die Volksbank Pforzheim bei ihrer geschäftlichen Entwicklung an Erfolge der Vorjahre anknüpfen können. Dies berichteten gestern auf der digitalen Pressekonferenz die Vorstände René Baum, Jürgen Zachmann und Ralf Günther-Schmidt.Screenshot: Kollros

Auch im Corona-Krisenjahr hat die Volksbank Pforzheim bei ihrer geschäftlichen Entwicklung an Erfolge der Vorjahre anknüpfen können. Dies berichteten gestern auf der digitalen Pressekonferenz die Vorstände René Baum, Jürgen Zachmann und Ralf Günther-Schmidt.Screenshot: Kollros

(Foto: Norbert Kollros mediko@web.de)

Pforzheim/Enzkreis. Im „Corona-Jahr“ erfolgreich der Pandemie getrotzt – so brachten es am Freitag bei der Bilanzpressekonferenz der Volksbank Pforzheim die drei Vorstände Jürgen Zachmann, René Baum und Ralf Günther-Schmidt auf den Punkt. Deutliche Steigerungsraten im Aktiv- und Passiv-Geschäft gingen einher mit einer „robusten Ertragslage“, und erstmals wurde mit der Bilanzsumme die Drei-Milliarden-Marke geknackt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen