Wenn die Uhr etwas langsamer tickt

Mühlacker

Am Elektro-Ausbildungszentrum in Mühlacker werden derzeit acht Studenten aus Südkorea ausgebildet. Die 18-Jährigen aus dem ostasiatischen Land versuchen aus ihrem sechswöchigen Aufenthalt das Beste zu machen, um fachlich, aber auch kulturell dazuzulernen.

Ausbilder Matthias Krämer (ganz hinten) ist mit der Lernbereitschaft der südkoreanischen Studenten sehr zufrieden. Foto: Gezener

Ausbilder Matthias Krämer (ganz hinten) ist mit der Lernbereitschaft der südkoreanischen Studenten sehr zufrieden. Foto: Gezener

Mühlacker. Seit Ende Oktober werden am Elektro-Ausbildungszentrum in Mühlacker acht Studenten aus Südkorea, alle 18 Jahre alt, ausgebildet. Sie wurden speziell für das Projekt „Global Internship Program“ von ihren Schulen ausgewählt und erhalten am Elektro-Ausbildungszentrum die Grundlagen des CNC-Drehens und des Fräsens in Theorie und Praxis, inklusive Programmieren am Rechner, vermittelt. Am Ende bekommen die Studenten ein Zertifikat.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen