Urteil lautet auf Mord

Mühlacker

Das Schwurgericht in Karlsruhe schickt den 43 Jahre alten Angeklagten lebenslänglich ins Gefängnis. Seine 49-jährige Verlobte wird freigesprochen. Die Rechtsanwälte des Verurteilten kündigen umgehend Revision an.

Das Bild zeigt, wo am Sportgelände in Enzberg das Auto des Opfers mit der Leiche im Kofferraum abgestellt war. Archivfoto Fotomoment

Das Bild zeigt, wo am Sportgelände in Enzberg das Auto des Opfers mit der Leiche im Kofferraum abgestellt war. Archivfoto Fotomoment

Mühlacker/Karlsruhe. „Es wird alles gut“, ruft der zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilte Mörder einigen Prozessbeobachtern – mutmaßlich Familienmitgliedern und Freunden– zu, ehe er von den Justizbeamten in Handschellen abgeführt wird. Zuvor hatte er ein paar Worte mit seiner mitangeklagten Verlobten gewechselt, die freigesprochen worden ist. Es war das erste Mal während des Prozesses, dass sie miteinander gesprochen haben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen