Stadt will Radverkehr nachhaltig stärken

Mühlacker

Verwaltung zieht bei einem Ortstermin eine positive Zwischenbilanz aus der Umsetzung des kommunalen Konzepts.

Winfried Abicht (li.) und Jörg Soulier stellen die neuen Infoschilder vor. Fotos: Müller

Winfried Abicht (li.) und Jörg Soulier stellen die neuen Infoschilder vor. Fotos: Müller

Mühlacker. 2017 hat die Stadt Mühlacker ein Radverkehrskonzept mit dem Ziel vorgestellt, ein geschlossenes Routennetz zu erarbeiten und Mängel im Wegenetz aufzuzeigen. Dazu wurden über 80 Einzelmaßnahmen aufgelistet. Grundlage für die Bestandsaufnahme und die Maßnahmenentwicklung waren unter anderem die Freizeitkarte der Stadt Mühlacker, die Radwanderkarte des Enzkreises und die Planungen der Initiative RadNETZ Baden-Württemberg.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen