Schwäne brüten mitten im Müll

Mühlacker

Weil es in Corona-Zeiten immer mehr Menschen in die Natur zieht, sammelt sich auch deutlich mehr achtlos weggeworfener Unrat entlang der Enz, der nicht nur das idyllische Bild stört, sondern für die Tiere leicht zur Gefahr werden kann.

Schwäne brüten mitten im Müll

Mühlacker. Ein brütendes Schwanenweibchen hat Leser Rainer Osiniak neben dem Henri-Arnaud-Brunnen unterhalb der Bushaltestelle in Dürrmenz entdeckt. „Die Schwanen-Mama und ihre neun Eier im mühsam gebauten Nest“, die Osiniak durch seine Kameralinse dann beobachtet hat, brütet allerdings direkt neben Flaschen und anderem Müll.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen