In Form gebracht

Mühlacker

Der Bildhauer Kurt Tassotti hat eine Büste des Ölbronner Sängers Gottlob Frick geschaffen, die demnächst in Mühlacker aufgestellt werden wird. Die Stadt Mühlacker hat das Kunstwerk zusammen mit der Gottlob-Frick-Gesellschaft und der Sparkasse Pforzheim Calw erworben.

Wie wird die Büste aussehen? Noch steht sie in der Gießerei, doch Kurt Tassotti lässt OB Frank Schneider (re.), Hans A. Hey, den Ehrenpräsidenten der Gottlob-Frick-Gesellschaft (li.), und dessen Frau Ingrid via Smartphone einen Blick auf das Kunstwerk werfen. Die Bronze wird ihren Platz vor der Sparkasse in der Mühlacker Bahnhofstraße finden. Fotos: Fotomoment

Wie wird die Büste aussehen? Noch steht sie in der Gießerei, doch Kurt Tassotti lässt OB Frank Schneider (re.), Hans A. Hey, den Ehrenpräsidenten der Gottlob-Frick-Gesellschaft (li.), und dessen Frau Ingrid via Smartphone einen Blick auf das Kunstwerk werfen. Die Bronze wird ihren Platz vor der Sparkasse in der Mühlacker Bahnhofstraße finden. Fotos: Fotomoment

Mühlacker-Sengach. Der große Sänger Gottlob Frick, weltweit gerühmt wegen seines unnachahmlich schwarzen Basses, konnte auf noch so vielen bedeutenden Bühnen auftreten. An der Bescheidenheit und bodenständigen Art des Ölbronners änderte der Ruhm nichts. Er liebte die Heimat und das Leben auf dem Land. Man darf vermuten, dass ihm die Geburtsstätte einer Bronze-Büste, die seine Züge trägt und von Freitag nächster Woche an die Mühlacker Bahnhofstraße bereichern wird, außerordentlich gut gefallen hätte.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen