Fragen zum Gebiet Ziegelhäule

Mühlacker

Mühlacker-Lienzingen (pm). Nachgehakt wegen der Pflegemaßnahmen im Lienzinger Naturschutzgebiet (NSG) „Ziegelhäule“ auf dem ehemaligen Erddeponiegelände zwischen Mühlacker und Lienzingen hat die CDU-Fraktion im Gemeinderat. Für die Vergabe der Pflegeaufträge sei das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) zuständig, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion. Diese hätten sich immer wieder verzögert. In einem Schreiben an Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder stellt Fraktionsvorsitzender Günter Bächle am Wochenende fest: „Der Eindruck besteht, dass sich daran nichts geändert hat.“

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen