Dieb schraubt Spenderschild an Sitzbank ab

Mühlacker

Die Bank – hier noch ohne Schild. Das Foto oben zeigt, wo die inzwischen gestohlene Plakette platziert war.privat

Die Bank – hier noch ohne Schild. Das Foto oben zeigt, wo die inzwischen gestohlene Plakette platziert war.privat

Mühlacker (pm). „Es gibt Vorkommnisse, denen steht man fassungslos gegenüber.“ So kommentiert Ewald Scheytt vom Verschönerungsverein Mühlacker einen Diebstahl der absonderlichen Art. Die Beute: ein Schild, das darüber informierte, wer eine Sitzbank gespendet hatte. Was treibe jemanden um, der so etwas tue? Ewald Scheytt ist ratlos und schildert den Hintergrund wie folgt. Der Verschönerungsverein sei seit dem vergangenen Jahr schwerpunktmäßig dabei, über Spenden, auch mittels Crowdfunding, in Mühlacker Sitzbänke aufstellen zu lassen. Ein Spender aus Iptingen, der auch Mitglied im Verschönerungsverein sei, habe die abgebildete Bank am Fußweg Richtung Enzberg gespendet. Die Bank sei vor nicht allzu langer Zeit vom Bauhof aufgestellt worden. Der Vereinsvorsitzende Albrecht Münzmay habe vor ein paar Tagen das Schild angeschraubt – nun sei es verschwunden. Der Spender habe den Verein informiert, das Schild sei daraufhin erneut bestellt worden. Das Motiv des Langfingers sei unklar. Der Diebstahl sei eine sinnlose Tat, stellt Scheytt fest.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen