CDU-Fraktion fordert Stellungnahme

Mühlacker

Neue Brücke: Behörde soll sich zu Bürger-Vorschlag äußern.

Mühlacker (pm). Eine detaillierte Stellungnahme des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe zu der aus der Bürgerschaft vorgelegten Planungsalternative für die neue Enz-Brücke hält die Mühlacker CDU-Fraktion für notwendig. Sie wandte sich deshalb nochmals an die Behörde wegen des Bauzeitenplans für den Neubau der Herrenwaagbrücke und einer maximalen Vermeidung von Umleitungen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen