Ausflügler nutzen Feiertagswetter

Mühlacker

Ostersonntag lockt viele ins Freie

Sofia Hess wird auf der Suche nach Ostereiern bei der Burg Löffelstelz in Mühlacker fündig. Foto: Fotomoment

Sofia Hess wird auf der Suche nach Ostereiern bei der Burg Löffelstelz in Mühlacker fündig. Foto: Fotomoment

Mühlacker (vh). Auch wenn der Wetterumschwung mittlerweile weiße Spuren hinterlassen hat: Am Ostersonntag lockte noch strahlender Sonnenschein hinaus in die Natur. Sofia Hess schaute mit ihren Eltern Stefan und Daniela Hess bei der Burg Löffelstelz vorbei. „Ich bin schon lange nicht mehr hier gewesen“, sagte Daniela Hess. Sie ist in Mühlacker geboren und wohnt heute mit ihrer Familie im Raum Waiblingen. Auf dem Weg zum Osterbesuch bei ihren Eltern in Enzberg durfte ein kurzer Spaziergang nicht fehlen. Das Ehepaar freute sich über die schöne Aussicht, und auch die Tochter kam auf ihre Kosten, fand sie doch nahe der Burg ein kleines Osternest. Mühlacker hatte weitere attraktive Orte für Oster-Ausflügler zu bieten. Entlang der Enz nutzten zahlreiche Spaziergänger das zwar kühle, aber sonnige Wetter. Und auch Radler wie Marc Hansch waren unterwegs. Sohn Leo, der kürzlich das Fahrradfahren gelernt hat, absolvierte zwischen Dürrmenz und Enzberg seine erste längere Tour. Bei einer Zwischenrast in den Enzgärten genossen Vater und Sohn den Blick auf die Enz.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen